Der "Dom des Waldviertels"

Die Pfarrkirche ist ein bedeutendes gotisches "Farbfensterjuwel" deren Inneres als spätgotischer Staffelbau mit vier Jochen auf sechs Achteckpfeilern trohnt.

Die erste Gruppe der Fenster geht auf das Jahr 1377 zurück, die Zweite Gruppe wird auf die erste Hälfte des 15. Jahrhunderts datiert. Einzelne Fenstertafeln um das 1600 Jh.

Beeindruckend ist auch der Innenbereich des "Waldviertler Doms" und dessen Akustik. Bei Orgelspiel, Instrumental- oder Chormusik kommt die atemberaubende Struktur des Innenraumes mit einer spektakulären Klarheit zur Geltung.



Info-Point, Kerzen & deko

Informationsmöglichkeit im Innernraum der Kirche. Gegen eine Spende ist die Mitnahme von Kerzen und Dekoartiken möglich!

 

 

Informationsmöglichkeit im Innenraum der Kirche.

Gegen eine kleine Spende ist die Mitnahme von selbstgebastelten Deko-Artikeln, selbstgemachten Kerzen und Broschüren möglich.